Christmas Nativity 3760197 1920

„Die Botschaft von Weihnachten neu entdecken“

„Die Botschaft von Weihnachten neu entdecken“

Mit diesem Anspruch gestaltet die Musikschule Rodewisch ihr pandemiebedingtes Online-Projekt als Ersatzlösung für das erneut abgesagte Weihnachtskonzert. Es widmet sich dem vertonten Gedicht von Dietrich Bonhoeffer „Von guten Mächten wunderbar geborgen…“. Dieses schrieb der Autor mit 39 Jahren in Erwartung seiner Hinrichtung 1944 und wollte damit in erster Linie seine Verlobte und seine Familie trösten. Es wurde seitdem ein Halt und Trost für viele, die es hören und kennen. Es trägt Zukunftshoffnung und Gegenwartsverantwortung in sich, und es ist auch für mich und meine Familie immer wieder eine berührende Ausrichtung darin zu finden.

Die bevorstehende Weihnachtszeit trägt auch in diesem Jahr ihre Last, nicht nur wegen Corona, sondern auch wegen der nicht kalkulierbaren Veränderungen und vieler persönlicher und gesellschaftlicher Sorgen. Und gerade da hinein scheint der befreiende Weihnachtsstrahl: Das Kind in der Krippe! Bonhoeffer schreibt dazu: „Es wird Weihnachten, ob mit uns oder ohne uns, das liegt bei jedem Einzelnen von uns. Dass die Herrschaft der Welt auf der Schulter dieses Kindes liegt, dass ihm alle Gewalt gegeben ist im Himmel und auf Erden, das ist – trotz aller reichen und seligen Erfahrung der ganzen Christenheit auf Erden – heute so wenig wie damals zu sehen, heute wie damals nur zu hören und zu glauben.“

Ich wünsche mir dabei für uns alle in unserer Welt, unserem Land und unseren persönlichen Beziehungen, dass aus manchem Gegen- und Nebeneinander ein Mit- und Füreinander werde, auch als ein Weg ins Jahr 2022.

„Von guten Mächten treu und still umgeben, behütet und getröstet wunderbar –

So will ich diese Tage mit euch leben und mit euch gehen in ein neues Jahr.

Noch will das alte unsre Herzen quälen, noch drückt uns böser Tage schwere Last,

Ach, Herr, gib unsern aufgescheuchten Seelen, das Heil, für das du uns geschaffen hast.“

Das kommende Jahr steht auch auf dem Fundament der neuen Herrnhuter Jahreslosung: „Jesus Christus spricht: Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen.“ (Johannes 6,37) und gibt mir persönlich gleichzeitig den Impuls für meine Abgeordnetentätigkeit, jederzeit die Tür offenzuhalten, wer auch immer ein offenes Ohr bzw. Hilfe und Unterstützung benötigt.

So wünsche ich Ihnen eine gesegnete Weihnachtszeit auf dem Weg hinein ins neue Jahr.