Dsc07215

Magwas nominiert, Voigt im Amt bestätigt

Dsc07212

Magwas für Bundestagswahl 2021 nominiert - Voigt als Kreisvorsitzender der CDU-Vogtland bestätigt - neuer Kreisvorstand ist gewählt

Auf dem Kreisparteitag der CDU-Vogtland wurde Yvonne Magwas aus Auerbach als Direktkandidatin für die Bundestagswahl 2021 nominiert. Sie setzte sich mit 82 von 112 Stimmen (73,2%) gegen David Drechsel durch aus Muldenhammer durch, der 30 Stimmen (27,8% )auf sich vereinigen konnte.

Magwas: „Ich freue mich über das gute Ergebnis und das Vertrauen der Mitglieder in mich. Gemeinsam wollen wir einen kraftvollen Wahlkampf machen. Ich möchte weiterhin engagiert für das Vogtland in Berlin arbeiten.

Der Falkensteiner Sören Voigt wurde mit 86,6% als Kreisvorsitzender der vogtländischen Christdemokraten im Amt bestätigt. Er erhielt 97 Ja-Stimmen, 15 Nein-Stimmen bei einer Enthaltung. Einen Gegenkandidaten gab es nicht. Voigt führt seit 2008 den CDU-Kreisverband im Vogtland.

Voigt: „Ich bedanke mich für das große Vertrauen und möchte weiter meinen Teil für eine erfolgreiche CDU-Arbeit im und für das Vogtland leisten. Die Oberbürgermeisterwahlen in Plauen im Frühjahr und die Bundestagswahl im Herbst 2021 werden uns als Verband stark fordern. Unser Ziel ist es, beide Wahlen zu gewinnen.“

Im zur Seite wurden Silvia Fehlberg aus Rodewisch, Tobias Kämpf aus Plauen sowie Frieder Seidel aus Muldenhammer als seine drei Stellvertreter gewählt.

Während Lennart Schorch aus Plauen als Schatzmeister und Knut Kirsten aus Auerbach als Pressesprecher bestätigt wurden, ist mit Frank Kober aus Treuen ein neues Gesicht im geschäftsführenden Kreisvorstand vertreten.

Zu den 20 Beisitzern im Kreisvorstand wurden gewählt: Petra Zimmermann, Heidi Zimmermann, Dietlinde Bufe, Silke Fischer, Claudia Wolfram, Marco Siegemund, Frank Heidan, Thomas Hennig, Dieter Kießling, Jörg Schmidt, Nicole Webereber, Franziska Hocher, Sascha Granetzny, Mario Horn, Karsten Kramer, David Drechsel, Paul Schäfer, Tobias Luderer, Jürgen Schneider und Oliver Horn gewählt.